30

Seit über hundert Jahren ist der Heilbronner Weg am zentralen Allgäuer Hauptkamm einer der schönsten und beliebtesten Höhenwege in den Alpen. Er hat eine Länge von 3027 m und ist der älteste und bekannteste Felsensteig der Nördlichen Kalkalpen.

29

Die Skiflugschanze im Stillachtal ist mit dem 72 Metern hohen Anlaufturm die zweitgrößte Schanzenanlage der Welt. Vom Anlaufturm können auch Sie hinunter zum Schanzentisch sehen. Mit einem Schrägaufzug gelangen Sie zur Plattform des Turms.

28

Im Sommer und im Winter erreichen Sie Ihr Bergerlebnis direkt an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich einfach mit der Fellhornbahn. Im Winter ist das Fellhorn mit der benachbarten Kanzelwand das größte Skigebiet im Allgäu.

27

Der Berg und die Söllereckbahn bieten besondere Höhepunkte für einen erlebnisreichen Tag für die gesamte Familie. Der AllgäuCoaster bedeutet Spaß für Groß und Klein und ist als Ganzjahres-Rodelbahn auch an Regen- und Wintertagen ein besonderes Highlight.

26

Die Skisprunganlage Audi Arena Oberstdorf liegt am östlichen Ortsrand von Oberstdorf unterhalb des Schattenbergs. Sie besteht aus einer HS137-Großschanze, einer HS106-Normalschanze, drei kleineren Mattenschanzen und einer Tribünenanlage. Bekannt ist die Anlage als einer der Austragungsorte der Vierschanzentournee.

25

Direkt im Zentrum von Oberstdorf startet die Nebelhornbahn und bringt Sie auf über 2200 Meter Höhe. Hier gibt es faszinierende Gipfelblicke, eindrucksvolles Ambiente und kulinarische Highlights.

24

Die Breitachklamm ist eine durch die Breitach geschaffene Klamm im Allgäu und liegt am Ausgang des Kleinwalsertals bei Tiefenbach. Ein Ausflug lohnt sich zu jeder Jahreszeit – auch bei Regen, denn dann fließt mehr Wasser und umso imposanter wirkt die Breitachklamm.

23

Der Bach Iller entspringt als Zusammenfluss der drei Quellbäche Trettach, Stillach und Breitach bei Oberstdorf und bietet in ihrem Oberlauf leichtes Wildwasser inmitten einer tollen Gebirgskulisse. Über einen Wanderweg ist der Illerursprung mit Kinderwagen oder Rollstuhl leicht zu erreichen.

22

Mit Panorama-Gondeln zur 1540 Meter hohen Bergstation fahren um dann die schöne Aussicht in die Allgäuer und Lechtaler Alpen genießen zu können. Im Sommer bietet das Bolsterlanger Horn eine artenreiche Flora und im Winter schneesichere Pisten und Winterwanderwege.

21

Ofterschwanger Horn – der Familienberg im Oberallgäu. Der Familienberg bietet tolle Wanderungen und ist ein ausgezeichnetes Familien-Skigebiet. Im Sommer wie im Winter bietet der Berg auf 1.300 Metern ein grandioses Alpenpanorama.

Direkt am Ortsrand von Fischen im Allgäu liegen die Stinesser Lifte. Die Lage und das Gelände des kleinen Skigebiets sind bestens geeignet für Familien und Anfänger.

20

Tolles Erlebnis für Groß und Klein. Ein Wald in Fischen voller handzahmer Eichhörnchen in freier Natur die gefüttert werden dürfen.

19

Der Naturpark Nagelfluhkette ist ein Großschutzgebiet zwischen Bregenzerwald und Allgäu. Eine Wanderung durch den Naturpark Nagelfluhkette bietet herrliche Aussichten und einmalige Erlebnisse.

17

Der größte Natursee des Allgäus in mitten von Bergen, Wäldern und Wiesen. Neben vielen Sportmöglichkeiten bietet der Große Alpsee auch tolle Bade- und Einkehrmöglichkeiten rund um den See.

16

Der 1451 Meter hohe Mittagberg bietet ein tolles Panorama mit schöner Aussicht auf die Region zwischen Alpsee und Grünten sowie die Oberstdorfer Berge. Der Berg ist der ideale Ausgangspunkt für viele Touren durch den Naturpark Nagelfluhkette.

15

Im Sommer und auch im Winter bietet die Hornbahn Hindelang viele Optionen die herrliche Bergwelt des Allgäus zu erkunden. Wandern, Biken, Winterwandern oder Rodeln – jeder findet garantiert sein individuelles Erlebnis.

14

Angefangen vom Anfänger-Gelände bis hin zu anspruchsvollen Pisten für Fortgeschrittene. Durch die Beschneiung bis ins Tal und der nordseitigen Höhenlage zwischen 900 und 1700 Metern ist das Skigebiet sehr schneesicher.

13

Die Starzlach ist der Schöpfer der Starzlachklamm, die zwischen Grünten und dem Wertacher Hörnle in 1070 Metern entspringt und von vielen Rinnsalen gespeist wird. In der Klamm stürzt das Wasser von mehreren Wasserfällen herunter.

12

Im Museumsdorf selbst auf Entdeckungstour gehen und Interessantes über die Geschichte des Bergbaus und die Geologie des Grünten erfahren.

11

Wandern, Rad fahren oder einkehren – der Hausberg der Urlaubsregion Alpsee-Grünten, auch genannt als "Wächter des Allgäus" hat viel zu bieten.

10

Sonthofer Hof – eine tolle und leichte, nicht steile Tour über freies Gelände und durch Waldabschnitte.

9

Fahrrad- oder Wandertour zum Altstädter Hof – der Hof liegt auf einer Höhe von 1280 Metern und ist Ausgangspunkt für Wanderungen zu den Sonnenköpfen. Im Hof gibt es ausschließlich regionale und heimische Produkte.

8

Tolles Erlebnisbad mit Röhrenrutschen und Wellenbecken für die ganze Familie. Zudem lädt eine große Sauna-Landschaft mit vielfältigem Angebot zum Entspannen ein.

7

Die drei Wald-, Matten- und Steilgrasgipfel namens Sonnenkopf, Heidelbeerkopf und Schnippenkopf im Kamm der Allgäuer Alpen zwischen der Iller und dem Retterschwang fasst man als Sonnenköpfe zusammen.

6

Kurze und einfache beleuchtete Rundtour die auch als Skatingstrecke geeignet ist.

5

Der Wasserfall besitzt eine Fallhöhe von 12 Metern. Er setzt sich aus mehreren Felsstufen zusammen, über die der Hinanger Bach insgesamt einen Höhenunterschied von über 25 Meter überwindet.

4

Durch den Wald führt ein schöner Spazierweg zum Malerwinkel. Von diesem idyllischen Platz oberhalb von Altstädten genießt man einen schönen Rundumblick.

3

Die vielfältig nutzbare Freizeiteinrichtung bietet im Sommer und im Winter Erholung und Spaß. Die Anlage lädt mit Schwimmbecken sowie Liege-und Freiflächen zum Baden ein.

2

Tolle ca. 5,2 Kilometer lange Panoramarunde ohne Steigung mit Anschluss an das Loipennetz Fischen/Oberstdorf. Die Loipe ist auch als Skatingstrecke geeignet.

1

Perfekt geeignet für Fahrradtouren oder Spaziergänge gemeinsam mit der Familie. Beide Wege bieten tolle Aussichten und laden mit verschiedenen Bänken zu kleinen Pausen ein.

Der vierthöchste Gipfel in den Allgäuer Alpen haben wir auf unserer Bauetappe erreicht – die Mädelegabel.

Schroff, steil und konditionell anspruchsvoll - viele Türen in allen Stockwerken geben neue Einblicke!

Ein Zwischenstopp mit dem Aufzug in unserem Frühstücksraum. Für Tourengeher des Heilbronner Weges ist der Bockarkopf ein beliebter Brotzeitgipfel.

Über glatte Felsplatten geht es die Socktalscharte hinauf. Felsplatten mussten unsere Fliesenleger keine bezwingen, aber dafür einige Fliesenplatten in unseren 13 Bädern verlegen.

Nach der Leiter und der Brücke sind wir am exponiertesten und alpinsten Abschnitt des Heilbronner Weges Angelangt.

Rohre verlegt und Leitungen gezogen – Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind bei der Überquerung der Brücke auf den Steinschartenkopf ein Muss für jeden Wanderer.

Die Erklimmung der eisernen Leiter auf dem Heilbronner Weg am Steinschartenkopf gibt Aussicht auf ein unermeßliches Gipfelmeer, schenken dem Bergwanderer immer neue Eindrücke.

Als Ausgangspunkt der traditionellen Mühle, dem Ursprung des Hauses und des Ortes an dem das neue Ferienwohnungs-Angebot der Mühle 11 entstanden ist, wurde mit der Symbolik des Mühlrades ein Markenzeichen kreiert.

In der Mühle 11 kümmert sich die hier tief verwurzelte Familie Heßmann persönlich um die Anliegen, Wünsche und Fragen Ihrer Gäste.

Die Mühle 11 ist ein Ruheort für Menschen aller Kategorien, die für Ihre täglichen Aktivitäten ein familiäres Basislager lieben.

Die Mühle 11 wurde 2019/2020 komplett neu erbaut, steht aber an einem historischen Ort, der Geschichten erzählt.

Die Mühle 11 liegt in einer ruhigen und reichhaltigen Alpen-Naturlandschaft. Zu allen Jahreszeiten gibt es hier Urlaubs-Natur-Erlebnisse für Erholung und Wohlbefinden.

Die Mühle 11 ist ein ruhiger Urlaubsort im Allgäu etwas abseits der großen Tourismusdestinationen, zentral und ruhig gelegen und damit perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Berge.

Beim Aufstieg zur kleinen Steinscharte erhält man einen wunderschönen Blick auf das Massiv des Wilden Mannes – Unser Haus hat jetzt Durchblick!

Unser Haus hat seine komplette Höhe erreicht! Unsere Zimmerer und Spengler haben die letzten Wochen Ihr Bestes gegeben.

muehle11 - Decke 1. Obergeschoss - Ferienwohnungen - Allgäu

Heute wurde unsere Betondecke auf dem ersten Obergeschoss fertiggestellt - wieder einen Schritt weiter.

Die ersten Wohnungen haben ein "Dach" über dem Kopf

Die ersten Ferienwohnungen haben nun ein "Dach" über dem Kopf.

Am Freitag wurde die große Bodenplatte für die Mühle 11 in Altstädten mit insgesamt sechs Ferienwohnungen gegossen

Das Fundament steht. Am Freitag wurde mit dem Gießen der Bodenplatte der "Grundstein" für das zukünftige Gästehaus gelegt.

Bodenaustausch, Brunnenbohrung und Verrohrugsarbeiten für das zukünftige Gästehaus Mühle 11 in Altstädten im Allgäu

In den vergangenen Tagen war ganz schön viel los auf der Baustelle. Ein Trinkwasserbrunnen wurde gebohrt, Erdreich ausgetauscht und eine Menge Rohre verlegt.

Das alte Gebäude Zur Mühle 11 in Altstädten im Allgäu nach dem Abbruch – Jetzt kann der Bau des neuen Gästehauses beginnen

Los ging es heute mit dem Abriss des alten Gebäudes zur Mühle 11. Schweres Gerät kam dabei zum Einsatz und es war beeindruckend zu sehen, wie schnell ein Haus dieser Größe in seine Einzelteile zerlegt werden kann.